Unsere Kooperationspartner

 

tuhh

 

 z werkstatt

 

 MIT

 

 vorwerk stiftung 

 

SPK

 

logo dpjw

 

bossard logo2010

 

sor-smc

 

 

Seit 2001 gestaltet Niedersachsen den genderorientierten Tag für Mädchen und Jungen gleichermaßen. Geschlechtsspezifisches Berufswahlverhalten soll aufgebrochen werden. Nähere Informationen zum Zukunftstag finden Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums www.mk.niedersachsen.de unter Eingabe des Stichwortes „Zukunftstag 2018“.

Wenn Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag teilnehmen möchten, geht dies wie folgt:

 

1. Eltern füllen das erste Formular „Freistellung vom Unterricht“ aus und unterzeichnen es.

2. Die Schülerin / der Schüler gibt das Formular bei der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer bzw. der Tutorin / dem Tutor ab, und zwar bis spätestens Freitag, 13. April 2018.

3. Der Schulleiter genehmigt die Freistellung; die Schülerin / der Schüler erhält hierzu die Rückmeldung über die Klassenleitung / den Tutor.

4. Nach dem Zukunftstag gibt die Schülerin das zweite Formular

   „Teilnahmebescheinigung“ ausgefüllt bei der Klassenleitung bzw. dem Tutor / der Tutorin ab.

5. Die Teilnahmebescheinigung wird in die Personalakte der Schülerin / des Schülers eingeheftet.

Der Zukunftstag am Donnerstag, 26.04.2018, fällt zusammen mit dem SchiLF-Tag des Kollegiums, an dem sich die Lehrkräfte fortbilden. Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag daher entweder einen „Studientag“, an dem Sie die Ihnen durch die Fachlehrkräfte des Donnerstags gestellten Aufgaben zu Hause lösen, oder sie nehmen teil am „Zukunftstag“.

 

Ae, 27.02.2018