25.03.19 SchiLF 2019 (Studientag für Jahrgänge 5-12)
26.03.19 | 10:00 Uhr Jg. 12 Schulbuchrückgabe
26.03.19 | 12:15 Uhr Kl 12: Zeugnisse
27.03.19 - 01.04.19 Besuch aus Virum / Dänemark
27.03.19 - 03.04.19 Besuch in Morlaas / Frankreich

Unsere Kooperationspartner

 

erasdmus+

 

tuhh

 

 z werkstatt

 

 MIT

 

 vorwerk stiftung 

 

SPK

 

logo dpjw

 

bossard logo2010

 

sor-smc

 

 


Schüleraustausch mit Morlaàs in Frankreich

 

 

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Morlaàs und Tostedt finden seit 2000 jährlich zwei Schüleraustauschbegegnungen statt. Meistens erfolgt der Besuch der französischen Gruppe in Tostedt im Herbst vor dem deutschen Gegenbesuch in Morlaàs im Frühjahr. Die aktuellen Daten können jeweils  dem Terminkalender des Gymnasiums Tostedt entnommen werden. Der Austausch wird für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe angeboten. Die Fahrten dauern jeweils eine Woche. Die Anreise erfolgt per Flugzeug, entweder über Paris nach Pau oder die direkte Verbindung Hamburg-Toulouse.

Gruppe2004 AnneCezak

Morlaàs und die Region Pyrénées-Atlantiques
Morlaàs ist eine kleine Gemeinde mit 5000 Einwoh-nern. Sie liegt im Südwesten Frank-reichs am Fuße der Pyrenäen. Wahrzeichen ist die Sainte-Foy-Kirche aus dem 11. Jh. In Pau, der nächstgrößeren Stadt mit 80.000 Einwohnern (10 km), gibt es eine sehenswerte Alt-stadt mit Schloss. Vom Boulevard des Pyrénées erkennt man an klaren Tagen die Bergkette der Pyrenäen mit ihren Gipfeln (bis 3400 Meter hoch!). Die einmalige Lage der Region macht es mög-lich, dass man von Morlaàs in einer Autostunde sowohl Ski- als auch Badege-biete (Atlantik-küste) erreichen kann. Biarritz und Saint-Jean de Luz sind Städte mit brei-ten Sandstränden und kleinen Gas-sen in der Altstadt.

frankreich001 frankreich002

Programm und Unterbringung
Das Besuchsprogramm in Morlaàs umfasst u.a. die Teilnahme am Unterricht - die Partnerschule Collège de Morlaàs hat ca. 750 Schülerinnen und Schüler -, eine Exkursion ins Hochgebirge (z. B. Schneeschuhwanderung in den Pyrenäen) und einen Ausflug an die Küste (z.B. Biarritz). Auch die Besichtigung der Altstadt von Pau mit dem berühmten Schloss Heinrichs des IV. (französischer König) ist eingeplant.
Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihren im Unterricht gelernten Wortschatz praktisch anwenden und erweitern. Darüber hinaus erhalten sie einen guten Einblick in das Alltagsleben einer französischen Familie.
Ansprechpartner auf deutscher Seite ist Herr Schmeling der den Austausch zusammen mit seiner französischen Kollegin, Frau Cézac, leitet.
Stand: September 2015

frankreich003 frankreich004