Unsere Kooperationspartner

 

tuhh

 

 MIT

 

 Vorwerk 

 

SPK

 

logo dpjw

 

bossard logo2010

 

sor-smc

 

 

SALVETE DISCIPULI ET PARENTES !!!!

(Seid gegrüßt Schüler und Eltern!!!!)

Herzlich willkommen am Fachbereich Latein des Gymnasiums Tostedt.

Auf unseren Seiten erhalten Sie und erhaltet ihr Informationen zu folgenden Themen:


Fachkollegium

Herzlich Willkommen am fachbereich Latein des Gymnasiums Tostedt.


Zur Zeit unterrichten vier Kolleginnen und Kollegen am Gymnasium Tostedt Latein:

  • Herr Crocoll [Cro] (Latein und Mathematik)
  • Frau Ohland [Ol] (Latein und Deutsch)
  • Frau Reisener [Rei] (Latein und Geschichte)

Fachschaftsleitung: Frau Ohland

nach oben

 

Lateinunterricht am Gymnasium Tostedt

ab Klassenstufe fortgeführt bis Abschluss
(mindestens mit Note ausreichend)
Prüfungsfach im Abitur
6 (als zweite Fremdsprache) einschl. Kl. 9
(Fremdsprachenauflagen müssen berücksichtigt werden)
Kleines Latinum*
(bei Versetzung in die Einführungsphase die Note „ausreichend“)
nein
6 (als zweite Fremdsprache) einschl. Kl. 10  Latinum*
(in zwei Schulhalbjahren der Einführungsphase jeweils die Note „ausreichend“)
nein
6 (als zweite Fremdsprache) einschl. Kl. 12 Großes Latinum*
(in viel Schulhalbjahren der Qualifikationsphase, dabei in den beiden letzten zusammen 10, im letzten Schulhalbjahr 5 Punkte oder
Latein als Prüfungsfach in Block III mit 20 Punkten)
ja

 

*Latein ist das einzige Fach, bei dem man bei entsprechender Abschlussnote im Zeugnis (mindestens ausreichend) ohne gesonderte Prüfung einen offiziellen Abschluss wie „Kleines Latinum“, „Latinum“ oder „Großes Latinum“ erwerben kann.
Diese Abschlüsse sind nach wie vor Eingangs- oder Prüfungsvoraussetzungen (je nach Bundesland unterschiedlich geregelt) für viele Studienfächer (s. Latinumsanforderungen).

 

Hinweis: Es wird dringend empfohlen, die für die einzelnen Studienfächer (siehe „Latinumsanforderungen“) erforderlichen Lateinkenntnisse während der Schulzeit zu erwerben. Die Belegung von Latinumskursen an den Universitäten stellt eine hohe Belastung des Studiums dar, zögert den Studienabschluss hinaus oder macht ihn für einige Studenten sogar unmöglich.

nach oben

Latinumsanforderungen

Latein ist das einzige Fach, bei dem man bei entsprechender Abschlussnote im Zeugnis (mindestens ausreichend) ohne gesonderte Prüfung einen offiziellen Abschluss wie „Kleines Latinum“, „Latinum“ oder „Großes Latinum“ erwerben kann.

Diese Abschlüsse sind nach wie vor Eingangs- oder Prüfungsvoraussetzungen (je nach Bundesland unterschiedlich geregelt) für viele Studienfächer (s. u.). Lateinkenntnisse sind für viele Studiengänge von Nutzen, z. B. für

  • Medizin
  • Pharmazie
  • Jura

Im Allgemeinen ist das Latinum für folgende Studienfächer vorgeschrieben:

  • Anglistik/Amerikanistik
  • Archäologie
  • Ethnologie
  • Geschichte
  • Klassische Philologie (Latein, Griechisch)
  • Kunstgeschichte
  • Musikwissenschaften
  • Orientalistik
  • Ostasienwissenschaften
  • Philosophie
  • Rhetorik
  • Romanistik (Französisch, Spanisch, Italienisch)
  • Slavistik
  • Theologie

Eine aktuelle Übersicht über die Latinumsanforderungen, die die Universitäten etwa in Bremen, Hamburg oder Niedersachsen stellen, entnehmen Sie bitte den Prüfungsordnungen der entsprechenden Fachbereiche dort.

 

Es wird dringend empfohlen, die für die einzelnen Studienfächer erforderlichen Lateinkenntnisse während der Schulzeit zu erwerben. Die Belegung von Latinumskursen an den Universitäten stellt eine hohe Belastung des Studiums dar, zögert den Studienabschluss hinaus oder macht ihn für einige Studenten sogar unmöglich.


Wer also Latein auf der Schule erlernt hat, erlebt nicht nur Freude im Unterricht, sondern spart später auch Zeit und Geld!

nach oben